Willkommen

bei netandmore.de


dem Internetforum, das unabhängig und überparteilich den Internetsurfern und Websitebauern hauptsächlich im deutschsprachigen Raum mit Informationen Tools und Tipps zur Seite steht.

Weltkugel- netandmore.de

Neben unserer Newsseite beherbergt netandmore.de das Glossar von Peter Klau. Unser Internetglossar umfasst zur Zeit über 1000 Begriffe und wird ständig ergänzt und aktualisiert.

Viele Webtools wie Whois, Ping, traceroute, nslookup usw. sind jedem Webautor bei der Recherche im Internet eine große Hilfe. Der Submit-Service von derladen.de stellt ein weiteres Highlight dar und kann für den Suchmaschineneintrag in die internationalen Hauptsuchmaschinen sowie Deutsche Suchmaschinen und Webverzeichnisse kostenlos genutzt werden.

Das Webprojekt wird ausschließlich privat finanziert und trotz beachtlicher Zugriffszahlen wird jeder Versuchung, ein Werbebanner oder andere Art der Werbung zu schalten, erfolgreich aus dem Weg gegangen...:-)

Wir freuen uns über alle Anregungen, Hinweise und Beiträge unserer Leser und berücksichtigen diese so weit wie möglich.


Ihr netandmore-Team

Der LinuxTag 2008

Vom 28.-31. Mai 2008, Messe Berlin

Der LinuxTag 2008 zieht in die Hauptstadt - die Freien Projekte ziehen mit!

Der LinuxTag baut seine Brückenfunktion zwischen Community-basierter Entwicklung und unternehmerisch angebotenen Produkten und Dienstleistungen rund um Freie und Open-Source-Software im Jahr 2008 weiter aus. Um der steigenden Relevanz Freier Software Rechnung zu tragen, soll die Präsenz Freier Projekte auf Europas führendem Event für Linux und Open-Source-Software weiter erhöht werden. Am LinuxTag 2007 hatten sich 80 Freie Projekte beteiligt.


Vom 28.-31. Mai 2008 findet die 14. Auflage Europas führender Veranstaltung zu Linux und Open Source auf dem Berliner Messegelände unter dem Funkturm statt. Anwender, Community und Entscheider informieren sich über die Schwerpunkte


siehe dazu:
Homepage des LinuxTag 2008

Protest gegen Software-Patente

Petition for a Software Patent Free Europe

Petition for a Software Patent Free Europe
Verteidigt die Richtlinie des Europäischen Parlamentes gegen die Patentbürokraten in Kommission und Rat!

Diese Petition wendet sich an das Europäische Parlament und den Europäischen Rat. Sie soll die zuständigen Entscheidungsträger vor den Gefahren der Softwarepatentierung warnen.
Diese Petition wird vom EuroLinux-Bündnis zusammen mit europäischen Firmen und Verbänden unterstützt. Bitte machen Sie diese Petition bekannt.

Helfen Sie mit, das Recht zum Programmieren zu verteidigen!

Machen Sie Betroffene auf das Problem aufmerksam!
Unterzeichnen Sie die EuroLinux-Petition:



siehe dazu:
Petition für ein von Softwarepatenten Freies Europ

SCO vs. Linux

SCO gegen Linux: Die unendliche Geschichte

Das Linux-Maskottchen: Der Pinguin 'Tux'


Drohungen an die Linux-Gemeinde, Lizenzzahlungen einzufordern; eine Klage gegen IBM wegen angeblich geklautem Code in Linux; juristische Auseinandersetzungen mit Novell um die Urheberrechte an Unix System V: Solche Aktionen katapultierten die SCO Group ins Interesse der Öffentlichkeit. SCO selbst hat dabei eine verwickelte Firmengeschichte und interessante Beteiligungsverhältnisse zu bieten.

SCO wurde im Jahr 1979 von Doug und Larry Michels als UNIX-Dienstleister gegründet. 1983 brachten sie das im selben Jahr von Microsoft aufgekaufte Unix-Abkömmling Xenix in der Version 3.0 für Intel 8086 und 8088 Prozessoren auf den Markt. Es stellte das erste SCO-eigene Unix dar. Im Jahr 1989 erfolgte mit der Portierung von Xenix auf den 386-Prozessor die Umbennenung in SCO Unix. SCO Unix wurde das am häufigsten installierte Unix-System auf der x86 Architektur.
Im August 2001 verkaufte SCO ihre Server-Software-Abteilung mit ihren SCO Xenix UnixWare und OpenServer sowie die dazugehörige Service- und Support-Abteilung an Caldera. Der Verkauf war im Mai 2001 abgeschlossen und Caldera benannte sich in Caldera International um und es erfolgte die Umbennenung von UnixWare in OpenUnix; von OpenServer erschien im Juni 2001 die letzte Version. Der restliche Teil von SCO, die Tarantella Abteilung, benannte sich in Tarantella um. Ein Jahr später im August 2002 benannte sich Caldera International in The SCO Group um. Damit sollte die Verbindung mit dem Unix Traditionshaus SCO verdeutlicht werden.

Das Verfahren scheint sich in eine unendliche Geschichte zu entwickeln, das sich gegen immer neuere Firmen und nicht zuletzt GPL-Gemeinde richtet. Diese Geschichte, die anfangs lediglich wie kurzweiliges Sommertheater erschien, dürfte die IT-Branche und besonders die Linux-Community noch einige Zeit beschäftigen.



siehe dazu:
Geschichte von Unix
Linux: die ersten 100 Tage
c't: Linkliste aller heise und c't Artikel


An der Wiege des Internets

50 Jahre ARPA: Der Sputnik beflügelt die Forschung


Am 4. Oktober 1957 schickte UdSSR den ersten Satelliten, Sputnik, ins All. Dieses Ereignis löste in den USA den so genannten Sputnik-Schock aus. Am 7. Januar 1958 gründete Dwight D. Eisenhower die zum Verteidigungsministerium gehörende "Advanced Research Projects Agency" (ARPA), eine Abteilung des US-Verteidigungsministeriums, die für die Entwicklung des ARPAnet, dem Vorläufer des Internet verantwortlich war.

Internet Pioniere: Von links nach rechts: Jon Postel, Steve Crocker und Vint Cerf


Das "Advanced Research Projects Agency Network" (ARPANet) war der Vorgänger des Internet. Entwickelt in den späten 60er und frühen 70er Jahren vom US-Verteidigungsministerium war das ARPANet das erste Wide Area Network (WAN), daß die Daten in Pakete übermittelte. Bei diesem Prozess werden Nachrichten in kleinere Teile oder Pakete aufgeteilt, die einzeln übertragen und am Ziel wieder zusammengesetzt werden. Gedacht war das Ganze als Kommunikationsnetzwerk, daß auch einen Atomschlag überstehen sollte.


Am 30. August 1969 ist der erster ARPANET Host angeschlossen (Universität von Kalifornien in Los Angeles, UCLA - an eine SDS Sigma-7)


1972 entstanden die ersten internationalen Verbindungen, daraus entwickelte sich schließlich das Internet.


siehe dazu:
History of ARPANET by Michael Hauben
Netizens, On the History and Impact of the Net


Heise Newsticker

Headlines auslesen



Telepolis Newsticker

Headlines auslesen



Golem Newsticker

Headlines auslesen