Hot Site of the Week



KW 19/1998, TITANIC




 
 TITANIC, der ewige Mythos   

http://www.geo.de/magazin/highlights/titanic/index.html      

"Das Vergangene wird gewußt, das Gegenwärtige wird erkannt, das Zukünftige wird geahndet."  

(Friedrich Wilhelm Schelling, Angesichts des Untergangs eines Schiffes)  

Am 15. April 1912 rammte das "unsinkbare" Luxusschiff "Titanic" einen Eisberg und sank. 
1500 Menschen starben. Stoff genug für etliche Bücher, Filme und inzwischen auch Websites.  

In den letzten 2.000 Jahren sind circa eine Million Schiffe untergegangen. Durchschnittlich liegt alle 2,5 Quadratkilometer ein Wrack auf dem Meeresboden. Aber nur ein Wrack ist auch wirklich interessant: 
Zum Thema Titanic gibt es mehr als 3.000 Bücher und drei Dutzend Titanic-Cinemascope-Katastrophen. Die deutschnationale Kino-Fassung von 1943 wurde auf der "Cap Arcona" gedreht, die später mit über 4.000 Menschen unterging.  

Aber kein Musical über die Estonia mit 900 Toten. Kein Requiem für die Wilhelm Gustloff und ihre 5.384 Toten. Kein Spielfilm über die Goya mit 6.666 Toten.  

Auf den gut gestalteten "GEO - Die Titanic" - Seiten findet man informatives und spektakuläres über das interessanteste Wrack der Welt: über den "Mythos Titanic", die "Anatomie eines Desasters" und den "interessantesten Fragen" rund um Titanic. Da fallen Stichwörter wie "Geisterschiff", "Ferngläser", "Olympic","Schiffsglocke" und "Der Fluch der Pharaonen". Um und über den Unglücksdampfer wird eben viel gesprochen und geflüstert.  

Alles in allem fand ich die Webseite sehr interessant und informativ. Nicht zuletzt wegen der schön gemachten Titanic-Unglück-Animationen: 
"Neue Forschungen und Berechnungen machen es jetzt erstmals möglich, den Untergang der "Titanic" lückenlos zu rekonstruieren."  

"Erforschen Sie den Mythos der Titanic, tauchen Sie online nach originalen Artefakten und verfolgen Sie minutiös den Untergang des legendären Luxusschiffes."  
 
 
  

GEO EXPLORER: 
Impressum 

Der GEO Explorer wurde von G+J Electronic Media Service GmbH zusammen mit der GEO-Redaktion entwickelt.  

GEO Explorer Team:  

Ernst Artur Albaum 
und die GEO Redaktion http://www.geo.de/ 

Konzept & Projektleitung: 
Stephan Uhrenbacher 
eMail: uhrenbacher.stephan@guj.de 

Art Direction: 
Andreas Knoche 

Realisation: 
Uta Arnold 
Andy Y. Nahapetian 
Michael Gatzhammer 
Jan Peters 
Anke Heinemeier 
Sabine Tieck 
Jan-Christoph Wolter 
Sarah Wellendorf 
Carl v. Loesch 
Nikki Tiedtke 
Petra Meyer 
Britta van den Boom